Gesellschaft Beruf Sprachen Gesundheit Kultur Spezial
Kursleiter

Kursleiterin für Taijiquan und Qigong

Monika  Lucas           Monika Lucas

Meine erste Qigong Erfahrung habe ich durch die Hamburger Qigong Lehrerin Gisela Peters gemacht. Der Kurs fand an einem Wochenende im Bürgerhaus in Bredstedt statt und wurde über die VHS angeboten.
Seither befinde ich mich in der Qigong- und Taijiquan- Ausbildung bei unterschiedlichen chinesischen und westlichen Lehrern und reiste 2009 nach China.

Meine Kenntnisse gebe ich seit 2006 in Kursen und Bildungsurlauben weiter, wobei mir meine 20-jährige Erfahrung im Leiten von unterschiedlichen Gruppen zu Gute kommt.
Es ist meine größte Freude mit diesen Methoden die Menschen in ihre Unterschiedlichkeit zu achten und zu fördern sowie zu erleben, wie durch die Übungen und Meditationen des Qigong und Taijiquan die Menschen berührt werden und sie achtsam mit sich werden lässt. Dies kann in jedem Lebensalter und mit jeder körperlichen Konstitution geübt werden, sowohl in Ruhe als auch in Bewegung, im Stehen und Sitzen.
Qigong erleichtert mir meinen Alltag, weil durch die Verbindung von Atmung, Bewegung und Meditation Ruhe und Gelassenheit entsteht.

Die brauche ich an meinem Arbeitsplatz als hauswirtschaftliche Betriebsleiterin in einer Klinik. Den gesundheitlichen Aspekt von Qigong oder Taijiquan nutze ich in der Beratung als Fachkraft für Arbeitssicherheit für die Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz. Mein Arbeitgeber profitiert auch im betrieblichen Gesundheitsmanagement der Klinik davon, wo ich die Wirkung des Qigong und die Prinzipien des Taijiquan mit einfließen lasse.

Zuletzt aktualisiert: 1.8.2019